Trabon-Progressivanlagen

Progressiv-Anlagen arbeiten volumenabhängig. Die von der Pumpe geförderte Menge muss auf jeden Fall über die Verteiler abgegeben werden. Dabei entwickelt die Pumpe nur soviel Druck wie nötig um den Rohrreibungswiderstand und den Gegendruck aus den Lagern zu überwinden.

Ein Progressiv-Verteiler arbeitet solange wie ihm unter Druck Schmierstoff zugeführt wird, indem er die vorbestimmte Menge erhält und durch die einzelnen Auslässe sukzessive abgibt. Auf diese Weise verteilt der Hauptverteiler die ihm durch die Pumpe zugeteilte, vorbestimmte Menge auf die Unterverteiler. Die wiederum den Schmierstoff in dosierten Mengen progressiv auf die Schmierstellen verteilen. Ein Verteilersegment arbeitet erst dann wenn das vorherige Segment seinen Arbeitsgang abgeschlossen hat. Als Schmierstoffe werden Öle und Fette bis NLGI Klasse 2 verwendet.

Progressiv-Verteiler Typ MSP in Modulbauweise
Fördermenge je Auslass: von 0,082 cm³ bis 1,311 cm³

Progressiv-Verteiler Typ MXP in Modulbauweise
Fördermenge je Auslass: von 0,410 cm³ bis 4,917 cm³

Progressiv-Verteiler Typ MGO in Scheibenbauweise
Fördermenge je Auslass: von 2,048 cm³ bis 19,668 cm³

Progressiv-Verteiler Typ BVP in Blockbauweise
Fördermenge je Auslass: 0,13 cm³

Progressiv-Verteiler Typ MJ in Scheibenbauweise
Fördermenge je Auslass: von 0,081 cm³ bis 0,491 cm³

Benötigen Sie weitere Informationen oder haben Sie Fragen bzw. Interesse, dann schreiben Sie uns!

Datenschutz:
Sie erklären sich damit einverstanden, dass bei der Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder E-Mail die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzbelehrung.